Theater in der Kiesgrube

Berichte: Kleine Zeitung | Kleine Zeitung online | meineWOCHE | Monatsmagazin – Teil I, Teil II

Bergtheater spielte am Samstag, 29. Juli, in der Kiesarena Winklerbau die Premierenvorstellung von Agatha Christies & Frank Vospers Krimi „Love from a stranger“. Acht Schauspieler – Bernd Brunner, Jutta Jester, Georg Fleißner, Tanja Weiß-Thalmann, Alois Unterwaditzer, Erwin Sattlegger, Silvia Kratzer und Claudia Obereder – vermittelten dem Publikum unter sommerlichen Abendhimmel eine sehenswert spannende Geschichte mit Piano-Live-Musik von Klaus Seywald. Regie: Anita Profunser, Bühnenbild: Hans-Peter Profunser. Weitere Termine waren: So. 30.7., Mi. 2.8., Sa. 5.8. – alle 20:30 Uhr.

Die Schauspieler: Georg Fleißner, Tanja Weiß-Thalmann, Silvia Kratzer, Jutta Jester, Bernd Brunner, Erwin Sattlegger, Claudia Obereder, Alois Unterwaditzer

Love from a stranger

Die spannende Geschichte handelt von einem frischverliebten jungen Ehepaar (Bernd Brunner, Jutta Jester), das in ein neu erworbenes Haus einzieht und von einer längeren Reise träumt. Nicht nur der Tante (Silvia Kratzer) und einem befreundetem Paar (Georg Fleißner, Tanja Weiß), die zu Besuch kommen, erscheint der Hausherr sonderbar – nein, auch der Hausgärtner (Erwin Sattlegger), der seine Nichte (Claudia Obereder) im Haus als Dienstmädchen unterbringt, und der behandelnde Hausarzt (Alois Unterwaditzer) haben durch Entdeckungen in Haus & Garten ihre Zweifel. Da sich das Liebespaar schließlich als gevifte Mörderin und schlauer Mörder entpuppt, blickt der Zuschauer dem aufregenden Ende und der Frage entgegen: „Wer ist der intelligentere Mörder?“ Nun, nach vier Vorstellungen wissen wir, dass vif intelligenter ist als schlau!

Licht: Udo Fritzer, Reinhard Hassler, Ton: Helmut Schwaberl
Organisation: Josef Sattlegger

Zum Fotoalbum – Premiere – Bilder by Marco Sattlegger